Regionales Berufsbildungszentrum am Königsweg

Das RBZ am Königsweg verurteilt den völkerrechtswidrigen Angriff auf die Ukraine.

Wir bekräftigen unsere Solidarität mit den Menschen in der Ukraine und mit allen Menschen in Russland, die den Mut haben, sich gegen den Krieg zu stellen. Wir wünschen uns für alle Menschen auf der Erde ein Leben in Freiheit und Frieden.

Zukunft gestalten - am Königsweg!

Adventskalender - friedliche Weihnachten

Weihnachten ist und bleibt etwas Besonderes. Der Zauber dieses Festes ist jedes Jahr spürbar. Wir sehen geschmückte Bäume und Lichter, riechen den Kerzenduft, schenken und werden beschenkt, essen gemeinsam ein Festessen und gehen zur Kirche. Wohlig-warme Gefühle werden durch jährlich wiederkehrende Rituale geweckt. Wir fühlen Freude, Geborgenheit und Sehnsucht. Auch wenn der Weihnachtsabend mit einem Familienkrach endet und man sich einsam zurückzieht, so ist die Sehnsucht nach Frieden, Harmonie und Liebe stets präsent. Sowohl auf der zwischenmenschlichen als auch auf der politischen Ebene wünschen wir uns stets eines: Möge der Hass, die Gewalt und der Krieg ein jähes Ende finden und Frieden herrschen. Dieser Wunsch wird besonders an Weihnachten intensiv spürbar.

Unsere Schüler*innen und Kolleg*innen haben sich in der heutigen Zeit besonders viele Gedanken gemacht. Schaut dafür in unseren Adventskalender rein, bei dem sich hinter jedem Türchen wundervolle Ideen und Projekte befinden, die sich mit dem Thema Frieden und den damit verbundenen Wünschen auseinandersetzen.

Termine und Veranstaltungen

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Instagram

Damit ihr nichts verpasst und immer auf dem Laufenden seid, was so rund um unser RBZ am Königsweg passiert, haben wir inzwischen ein Instagram-Profil.

Folgen und Aktuelles sowie Informatives aus dem Schulleben nicht mehr verpassen:

#rbzamkoenigsweg

Aktuelles vom Königsweg

Am Dienstag, den 25. Oktober 2022, haben wir, die Klasse 11a, einen Ausflug zum Dialoghaus in Hamburg gemacht. Eigentlich wollten wir uns um 9:00 Uhr am Hauptbahnhof treffen, aber die KVG machte uns mal wieder einen Strich durch die Rechnung. So kamen einige von uns erst später am Bahnhof an und wir teilten uns in zwei Gruppen auf.

+

Im April waren die polnischen Schüler*innen bei uns – und seitdem freuten wir uns auf den Gegenbesuch in Swinemünde. Im September ging es dann endlich los.

+

Es war wieder soweit: Nach Jahren pandemiebedingter Pause konnten wir für den 12. Jahrgang des Beruflichen Gymnasiums wieder einen Nachmittag zur beruflichen Orientierung durchführen.

+

Am 7.10.2022, dem letzten Tag vor den Herbstferien, waren wir beim landesweiten Schüler*innenfachtag für Schulen des Netzwerks "Schule ohne Rassismus - Schulen mit Courage" in der Jugendakademie Segeberg, welche schon in der Vergangenheit häufiger Fachtage für Schüler*innen auf die Beine gestellt hat.

+