RBZ am Königsweg
Regionales Berufsbildungszentrum der Landeshauptstadt Kiel

Zukunft gestalten - am Königsweg!

Aktuelle Informationen des RBZ am Königsweg

Liebe Schülerinnen und Schüler,

hier einige Informationen zu unseren Hygieneregeln.

Im gesamten Gebäude (Flure, Treppenhäuser, Klassenräume) besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung. Essen und Trinken ist nur auf dem Außengelände gestattet.

Es gilt weiterhin „Rechtsverkehr“ auf den Laufwegen.

Auf dem Außengelände muss keine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.

Bei Betreten des Gebäudes werden die Hände desinfiziert.

Die Regeln sind im Detail nachzulesen in unserem Hygienekonzept.

Die Testpflicht entfällt für vollständig geimpfte und genesene Schülerinnen und Schüler.

Für alle anderen Schülerinnen und Schüler gilt weiterhin, 2x wöchentlich im Präsenzunterricht einen Selbsttest in der ersten Unterrichtsstunde durchzuführen oder eine entsprechende Selbstauskunft vorzulegen.

Dr. Stephan Jansen (Schulleiter) und Team

Die Klasse 11b des RBZs am Königsweg geht Windsurfen

Am Freitag, den 17.09.2021, erlernte die Klasse 11b bei der Wassersportschule Nordwind in der Eckernförder Bucht das Windsurfen.

Weiterlesen …

Sprachen einer Schule – Aktion zum „Europäischen Tag der Sprachen“

Wenn man genau hinhört, kann man am Königsweg fast eine „Audio-Weltreise“ machen. Die sprachliche Vielfalt, die unser Königsweg zu bieten hat, ist überwältigend. Anlass dieser Erkenntnis ist der "Europäische Tag der Sprachen", der uns motivierte, eine Abfrage aller Sprachkompetenzen am Königsweg zu durchzuführen. Das Ergebnis ist beeindruckend.

Weiterlesen …

"Wer von sich behauptet, nicht rassistisch zu sein, hat eine enorme Fallhöhe." Alice Hasters

Dabei behauptet doch eigentlich jede/r von sich, nicht rassistisch zu sein. Diesem Widerspruch haben sich 21 Lehrkräfte vom Königsweg im Rahmen eines Workshops der „Aktion Kinder- und Jugendschutz“ gestellt.

Weiterlesen …

Harz, aber herzlich - Harzfahrt des Beruflichen Gymnasiums

Endlich durften wir wieder los und konnten nach einem Jahr Coronapause in die Pedale treten und die Wanderschuhe schnüren. „Auf in den Harz“, hieß es für die Sportprofile 13b und 13d des beruflichen Gymnasiums.

Weiterlesen …