Prävention! Projektarbeit der 12b des Beruflichen Gymnasiums am Königsweg

Für unsere Projektwoche, die im Februar stattgefunden hat, haben wir uns zum Thema „Prävention“ mit verschiedenen Themen beschäftigt. Diese Themen waren folgende: sexueller Missbrauch, Mobbing, Depressionen, Demenz und Essstörungen. Hierbei haben wir nicht nur während unserer Ausarbeitung viel Neues gelernt, sondern auch während der Vorträge unserer Mitschüler*innen. Aufgrund der Corona-Lage verlief unsere „Projektwoche“ dieses Jahr anders als sonst. Wir hatten für unsere Ausarbeitung zwei Wochen Zeit und unsere Projektpräsentationen konnten wir erst ein paar Wochen später durchführen. Für unsere Projektarbeit hatten wir den Auftrag, pro Gruppe ein sinnhaftes Handlungsprodukt für unsere Schule entwerfen. Dabei sind großartige Sachen entstanden: ein Instagram-Account gegen Mobbing, verschiedene Flyer zu Essstörungen und sexuellem Missbrauch sowie mehrere präventive Übungen bzw. Workouts. Diese beziehen sich auf die Prävention von Essstörungen, Demenz und Depressionen. Unsere Klasse hat die Projektwoche sehr genossen, obwohl es sehr anspruchsvoll war. Wir hatten nicht nur Abwechslung vom normalen Unterricht, wir sind auch noch einmal in unseren Gruppen enger zusammengewachsen und haben viel Neues dazugelernt, nicht nur über unsere Themen, sondern auch über Planung und Organisation von Projektarbeiten in einer Gruppe.

Luise Kaukel, 12b

Zurück