Mit Smartphone und Bestimmungsbüchern raus in die Natur

 Somit hieß es für die 11 c und 11 d des Beruflichen Gymnasiums: Raus in die Natur und schauen, welche heimischen Laubbaumarten bei uns wachsen. Bewaffnet mit Smartphones und Bestimmungsbüchern strömten die Schülerinnen und Schüler gruppenweise durch die Moorteichwiese, fotografierten, bestimmten Laubbaumarten und hatten sichtlich Spaß dabei. Um sich noch intensiver mit den heimischen Arten auszueinander zu setzen, erstellten sie Herbarien (Pflanzensammlungen) zehn verschiedener heimischer Laubbaumarten.

In den Herbarien steckt jede Menge Mühe und Fleiß, es sind sehr schöne Exemplare zustande gekommen und die Artenkenntnis wurde bei manch einem mit Sicherheit erweitert:-)

 

Zurück