Gemeinsam gegen Stigmatisierung - Erfolgreiches Projekt an der Fachschule für Sozialpädagogik

Unter der Leitung von Sonja Mrowietz wurde ein Unterrichtsformat entwickelt, mit dem Ziel Entstigmatisierungsprozesse bei künftigen Erzieher-innen zu initiieren. Es gab eine Intervisionsgruppe,  in der das Unterrichtskonzept mit Patientenkontakt erprobt wurde und eine Kontrollgruppe, in der normaler Unterricht nach Plan erfolgte.

Das Projekt ist nun abgeschlossen und das Format der Intervention konnte als eine erfolgreiche Vorgehensweise zur Entstigmatisierung  chronisch sichtbarer Hauterkrankungen statistisch nachgewiesen werden. Eine Veröffentlichung ist in dem internationalen Journal „Health Expectations“ erschienen.

Ein Erklärvideo für Jugendliche wurde während des Projektes erstellt und kann hier angesehen werden.

Zurück