Kiel - Berlin - Wien, ein Online-Fachtag zum „Tag des Kinderliedes“

Nach dem erfolgreichen Aktionsstart 2019 in der Kieler Jungendherberge in Gaarden fand der neue „Tag des Kinderliedes“ online statt. Und wir, der Zertifikatskurs der Erziehermittelstufe am RBZ am Königsweg unter Leitung von Frau Woldag, waren mit dabei.

„Kinderlieder sind DIE literarische Erstbegegnung der Kinder mit ihrer Kultur, sie sind allen Kindern zugänglich und vermitteln zahlreiche Kulturtechniken über das Singen hinaus.“ – so empfing uns Matthias Meyer-Göllner in unserem Theaterraum auf der Leinwand. Thomas Graf von der IT-Abteilung der Schule, Henrike Tremp als Lehrerin im Bereich „Medien“ und Hauke Göllner vom Veranstalter bauten im Verbund erfolgreich für 22 Teilnehmer*innen dieses erste interaktive Projekt der Schule auf. Auch wenn die Verbindung über den Tag hinweg noch Kinderkrankheiten aufzeigte, war für uns alle das Online-Mitmachen vor der Leinwand eine interessante neue Lernerfahrung.
Kerstin Ragette „Kiri Rakete“ aus Wien, Carsten „Cattu“ van den Berg aus Berlin und Matthias gaben vor ihren Bildschirmen mit Instrumenten und Verkleidungen aller Art alles, um uns musikalisch in Wallung zu bringen und uns neue Lieder, Fingerspiele und Tänze an die Hand zu geben. Das hat größtenteils auch gut geklappt. Sehr von Vorteil war dabei auch das super Skript, welches parallel für alle zur Verfügung stand und oft benutzt wurde.
Das Kinderlied bleibt also lebendig: in der Ausbildung und unseren Kita- Praktika und danach dann garantiert auch in unserem Berufsfeld.

Zurück