Ketten raus, Kragen hoch – 13d des Beruflichen Gymnasiums radelt für ein gutes Klima

Der Untertitel der Kampagne lautet „Radeln für ein gutes Klima“. Ein weiteres Ziel neben dem Klimaschutz ist die Förderung des Radverkehrs.  Nachdem wir, die Klasse 13d, uns kurz zuvor im Rahmen unserer Harz-Fahrt bereits mit einer Mountainbike-Tour aufgewärmt hatten, fühlten wir uns bereit diese Herausforderung anzunehmen. Wir traten unter dem Namen „Fahrradfreunde Königsweg“ an. Mit insgesamt 19 Teilnehmenden in unserem Team schafften wir es, knapp 4000 Kilometer zu erradeln. Das entspricht ziemlich genau der Luftlinienstrecke von Kiel zum Nordpol. Insgesamt traten 160 Teams in Kiel an und wir belegten am Ende Platz 37.
Erfreulich ist außerdem, dass die Stadt Kiel mit über 100.000 Kilometern Vorsprung, Lübeck locker in die Tasche gesteckt hat. Am Ende der drei Wochen folgte noch eine interne Ehrung der Teilnehmer, womit das Projekt für uns auch endete.

 

Luca Bettin (13d)

Zurück