Abiturprüfungen in Zeiten von Corona

Januar 2020: Inmitten der Vorbereitungsphase auf unser Abitur hörte man in den Nachrichten immer mal wieder etwas von einem Virus, der in Dörfern Chinas großes Unheil verbreitete. Zu diesem Zeitpunkt hatten wir allerdings noch nicht damit gerechnet, dass sich dieser Virus so bald auch auf unser Leben auswirken würde.

Weiterlesen …

Haltet die Ohren steif und bleibt positiv!

Sicherlich: Die aktuelle Corona-Situation ist für uns alle sehr bedrückend und wir vermissen die Normalität des Alltags.

Doch auch wenn wir einander nicht treffen können, nicht wie gewohnt im Klassenzimmer nebeneinander sitzen und uns unbeschwert bewegen dürfen, so können wir dennoch als Gemeinschaft beieinander sein, zusammenhalten und das Beste aus der momentanen Situation machen.

Es gilt, sich nicht unterkriegen zu lassen und unser Ziel, den bevorstehenden Abschluss, nicht aus den Augen zu verlieren.

Weiterlesen …

Getrennt zusammen – Ein Sonett zur aktuellen Lage

Das Sonett gehört mit seinen sehr strengen formalen Vorgaben in die Champions-League der Dichtkunst. Es wird von Dichtern häufig in Zeiten gesellschaftlicher Krisen oder Umbrüche genutzt. Es passt insofern ganz gut in die aktuelle Zeit:

Getrennt zusammen

 

Der Hamster deckt sich schnell und unermüdlich ein.

Der sture Esel geht trotz allem aus dem Hause.

Der böse Wolf verbreitet Lügen ohne Pause.

Nur Er schafft´s tierischer als jedes Tier zu sein.

 

Der gutmütige Bär bleibt brav bei sich daheim.

Der Hund kauft regional, wo er schon immer kaufte.

Der Biber ackert ohne, dass er je verschnaufte.

Durch Käfige getrennt, doch niemand ist allein.

 

Die Sorge ist im Augenblick so hoch wie nie.

Der Zoologie hilft leider auch kein Globuli.

Die eisern´ Miene schmilzt, der Kopf steht in Brand.

 

Das Boot, in dem wir alle sitzen, schwankt und schwankt.

Die Sintflut bringt uns alle außer Rand und Band.

Doch hilft jetzt jeder mit, sind wir schon bald an Land.

(Luca Bettin, 13d des Beruflichen Gymnasiums)

Weiterlesen …

Königsweg testet for future - Das große Finale

11. Jahrgang des Beruflichen Gymnasiums testet Produkte auf Nachhaltigkeit.

Weiterlesen …

Berufliches Gymnasium organisiert Sozialprojekt für Obdachlose

Sozialprojekt? - Wie kann man sich überhaupt sozial engagieren? Genau mit dieser Frage haben wir, die 12d des Beruflichen Gymnasiums, uns beschäftigt.

Weiterlesen …

Ein gelungener Handball-Start ins Jahr

Was im Basketball und Volleyball seit Jahren gang und gäbe ist, hat unsere Sportprofil-Lehrerin Charlotte Eberl nun auch für den Handballsport ermöglicht: Ein schulübergreifendes Turnier!

Weiterlesen …

Spanisch-Kurs des Beruflichen Gymnasiums ist „auf den Hund gekommen“

¡Buenos Dias! Wir, die Schülerinnen und Schüler des Spanischkurses des 13. Jahrgangs, haben uns im Rahmen des Unterrichts vorgenommen, das Tierheim Uhlenkrog mit einer Spendenaktion zu unterstützen.

Weiterlesen …

Entführt in die DDR und zurück

Wie spannend und bewegend Geschichte sein kann, zeigte uns Thomas Raufeisen, Jahrgang 1962, in seinem Bericht. Eindrucksvoll schilderte er, wie er mit 16 Jahren in die DDR entführt wurde, von seinem Vater, der ohne das Wissen seiner Familie seit 22 Jahren als Stasi-Spion in der BRD eingesetzt war.

Weiterlesen …